Aus der Mythologie

Die ältere und jüngere Edda sowie die mythischen Erzählungen der Skalda.

 

Fragen und Antworten
von Tor Åge Bringsværd.

 

Sagenhaftes aus dem hohen Norden.
Die Edda in Geschichtsform erzählt.

Sagas und Geschichten

Die große Saga über das isländische Godentum.

 

Eine Einführung in die isländische Sagaliteratur von Dr. Heinrich Lenk

 

Die altnordische Heldensage von dem starken Fridthjof.

 

Die späte Rache des Hávarðar an dem Goden Þorbjörn.

 

Die Saga von Gunnlaug Schlangenzunge - die literarischste aller Sagas.

 

Die Geschichte vom Hühnerthorir - die tragische Saga über einen Außenseiter.

 

Die große Heldensaga über
das Geschlecht der Völsungen

 

28 kleine Sögur berichten über die
Nordischen Königshöfe von 860 bis 1184.

 

Brennu-Njáls Saga - die bedeutendste altisländische Familiensaga.

 

Grettis Saga Ásmundarsonar - eine der wichtigsten Isländersagas.

 

Die berühmte Saga von dem legendären Bund der tapfersten Männer.

 

Eine zweiteilige Geschichte aus der Wikingerzeit über die Seekönige

 

Empfehlungen

Guten Abend, willkommen auf der Trelleborg ...

wir wünschen Euch einen schönen Abend.
Tretet doch ein und schaut Euch ein wenig um ...

 

Im Burghof könnt Ihr viele Berichte lesen und allerlei interessante Dinge erfahren.

Oder besucht unsere Runensammlung mit Wissenswertem und Geschichten aus alter Zeit,

und in unserer Bibliothek findet Ihr viele interessante Bücher, die wir Euch dort vorstellen.

Gern könnt auch Ihr Euer Lager hier aufschlagen und Euer Wissen kundtun,

Ihr braucht Euch nur hier anmelden - der Jarl wird Euch willkommen heißen.

Wenn Ihr Fragen habt, dann sendet dem Jarl eine Nachricht
- er wird sich um Euer Anliegen kümmern.

 


Artenschutz durch die Wikinger
Ein abschreckendes Beispiel zur Runen-Esoterik
Klima vertrieb Wikinger früher aus Grönland
1200 Jahre altes Wikingerschwert gefunden
Die Wikinger im Bernsteinland

 

Geschichte vom Hühnerthorir
Saga von Gunnlaug Schlangenzunge
Hovard Isfjordings-Sage
Saga von Fridthjof dem Starken
Saga von Hrafnkell Freysgodi

 


Die Trelleborg - anno 981

Die Trelleborg ist als die Wikingerburg bekannt. Erbaut wurde sie um 980 auf einer Landzunge in einem weitgehend unzugänglichem Sumpfgebiet, das zudem noch durch einen See mit dem großen Belt verbunden war. Der See und das Sumpfgebiet sind längst verlandet, übrig sind noch zwei Flüsse, die das Gebiet der Trelleborg umfließen, im Norden ist es der Tudeå und im Süden der Vårbyå.
Westlich der Burg vereinen sich die beiden Flüsse zur Næsbyå, die dann in den etwa drei Kilometer entfernten Belt mündet. Das zeigt auch heute noch, dass zur Wikingerzeit die Trelleborg von der See aus mit dem Schiff erreichbar war. Zwar wurden sogenannte Wegsperren errichtet, um größeren Schiffen das Anlanden zu verwehren, für die kleineren Schiffe, wie Ferærðr bátr und Teinsæringr, dürfte die Zufahrt aber kein Problem gewesen sein.
Siehe auch Artikel: Die Trelleborg - anno 981.


 

Translations:

 

Dansk - klik her Norsk - klikk her English - click here Français - cliquez ici Svenska - klicka här
Nederlands - klik hier Gaeilge - Cliceáil anseo

 

4,454,886 eindeutige Besuche

Facebook Google+ Pinterest