Hildegard von Bingen - Ein Leben im Licht: Biographie

 
Rezension: Marion Lohmann
 
Medizinische Heilkunst des Mittelalters gehört zu meinen bevorzugten Themen und über Hildgard von Bingen habe ich schon vieles gelesen. Um so gespannter bin ich auf die Biografie von Heike Koschyk, die sich mit gefälligem Cover zeigt.
Um es vorab zu sagen - es ist eine der besten und schönsten Biografien über die große Hildegard von Bingen, die ich je gelesen habe.
Die praktizierende Heilprakterin Heike Koschyk hat hier ein bewundernswertens Buch über eine großartige Frau und Heilerin des Mittelalters geschrieben. Einfühlsam schildert sie Hildegards Leben - von dem kränklichen Kind aus adeligem Hause bis hin zu ihrem unvergleichlichem Wirken als Äbtissin und Heilerin wird ihr Leben beschrieben. Die Autorin vermittelt eindrucksvoll das Bild einer sehr klugen, kämpferischen Frau, die sich unerschrocken für ihre Ideale einsetzt und das zur Zeit des Inverstiturstreit, zur Zeit um Kaiser Barbarossa und den Gegenpäpsten - eher einer frauenfeindlichen Zeit.
Nicht nur das großartige heilerische Wissen und Können Hildegards - man denke nur an die Lehren in der Frauenheilkunde - sondern auch die Theologin und Wissenschaftlerin Hildegard von Bingen wird hier facettenreich und ausführlich dargestellt. Glaubwürdig stellt die Autorin die Visionen Hildegards dar, ihre Ansichten und Predigten gegen die Verweltlichung des Klerus und die sinkende Moral und zeichnet so auch ein eindrucksvolles Bild der damaligen Zeit.
 
Fazit
Eine Biografie spannend und flüssig zu schreiben ist nicht einfach - der Autorin ist es mit ihrem Werk bestens gelungen. Die sorgfältige und fundierte Recherche spiegelt sich in den vielen, sehr detailierten Informationen über das Leben Hildegards wieder.
Mit ihrem Werk übertrifft Heike Koschyk die klassische Biografie und hat ein sehr empfehlenswertes, spannendes Buch geschrieben.
Meine Bewertung: Sehr empfehlenswert
 

Quelle: Archiv - Praeco Medii Aevi

Hildegard von Bingen

Heike Koschyk
Hildegard von Bingen
Ein Leben im Licht: Biographie
 
Erschienen im:
Aufbau Verlag
April 2009
Taschenbuch, 229 S.
ISBN: 978-3-7466-2522-5
EURO 8,95

 
Inhalt:
Die Visionärin
Hildegard von Bingen (1098-1179) war eine der faszinierendsten Persönlichkeiten ihrer Zeit. Sie gründete nicht nur ihr eigenes Nonnenkloster, sondern verfasste viel beachtete Werke über Religion, Medizin, Musik und Kosmologie. Noch immer wird Hildegard wie eine Heilige verehrt, ihr Wissen und ihre Visionen finden großen Anklang. Heike Koschyk, Romanautorin und praktizierende Heilpraktikerin, zeichnet Hildegards Leben nach und erklärt, warum die Visionärin nichts von ihrer Bedeutung verloren hat.
 
Die Autorin Heike Koschyk
Heike Koschyk wurde 1967 in New York geboren und wuchs in Hamburg und Travemünde auf. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Fünfzehn Jahre arbeitete sie in ihrer eigenen Modeagentur und leitete nach der Ausbildung zur Heilpraktikerin eine Naturheilpraxis mit Schwerpunkt Klassischer Homöopathie.
Bereits als Kind hatte sie den großen Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Doch erst nach der Veröffentlichung eines Praxisbuches für Therapeuten fasste sie den Mut, ihren lang gehegten Traum zu verwirklichen und begann, Kriminalromane zu schreiben.


 

Diesen Artikel weiter empfehlen …. href="http://www.manfrieds-trelleborg.de"

Zur Übersicht oder direkt Zum Tor

5,861,438 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang