Tagesspruch ..
Donnerstag, 25. Mai 2017
Wärme wünscht der vom Wege kommt
Mit erkaltetem Knie;
Mit Kost und Kleidern erquicke den Wandrer,
Der über Felsen fuhr.
(Hâvamâl, Vers 3)
Aus der Mythologie

Die ältere und jüngere Edda sowie die mythischen Erzählungen der Skalda.

 

Fragen und Antworten
von Tor Åge Bringsværd.

 

Sagenhaftes aus dem hohen Norden.
Die Edda in Geschichtsform erzählt.

Sagas und Geschichten

Eine Einführung in die isländische Sagaliteratur von Dr. Heinrich Lenk

 

Die große Saga über das isländische Godentum.

 

Die altnordische Heldensage von dem starken Fridthjof.

 

Die späte Rache des Hávarðar an dem Goden Þorbjörn.

 

Die Saga von Gunnlaug Schlangenzunge - die literarischste aller Sagas.

 

Die Geschichte vom Hühnerthorir - die tragische Saga über einen Außenseiter.

 

Die große Heldensaga über
das Geschlecht der Völsungen

 

28 kleine Sögur berichten über die
Nordischen Königshöfe von 860 bis 1184.

 

Brennu-Njáls Saga - die bedeutendste altisländische Familiensaga.

 

Grettis Saga Ásmundarsonar - eine der wichtigsten Isländersagas.

 

Die berühmte Saga von dem legendären Bund der tapfersten Männer.

 

Eine zweiteilige Geschichte aus der Wikingerzeit über die Seekönige

Besucht uns ..
Empfehlungen
Manfrieds Trelleborg - Historisches Mitmachspektakulum Bergedorfer Schloss

Historisches Mitmachspektakulum
Bergedorfer Schloss, am 16. Juni 2012

Ein Spectaculum zum Mitmachen?!

Bergedorfer SchlossDie Kooperation der Bürgerbewegung "attac!" mit der Bezirksverwaltung Hamburg-Bergedorf ist allein schon ungewöhnlich! Aus akutem Anlass und einer Jubiläumsfeier entstand die Idee der "Erstürmung des Bergedorfer Schlosses"
 
Dieses Bergedorfer Schloss befindet sich in der Hand der Stiftung für Hamburger Museen und vegetiert vor sich hin. Wegen finanzieller Probleme soll es nun nur noch an Wochenenden geöffnet und Aktivitäten und Ausstellungen weiter zusammengestrichen werden. Widerstand regt sich bei den BergedorferInnen. Sie wollen ihr Museum erhalten, mit Liebe und Sachverstand "renovieren" und wieder interessant gestalten. Holen wir also unser Schloss nach Bergedorf zurück!
 
Bergedorf feiert dieses Jahr 850jähriges Jubiläum mit buntem Festprogramm übers Jahr. Nicht gerade zum Jubeln Anlass gab allerdings die Erstürmung des Bergedorfer Schlosses 1420 durch Hamburger und Lübecker Truppen. Nun reifte der Plan: Wir schreiben die Geschichte um! Diesmal geht es anders aus! Das Bergedorfer Schloss wird wieder erstürmt - und zurückgewonnen von den Bürgerinnen und Bürgern Bergedorfs.
 
Das Spektakel soll ein Fest zum Mitmachen und Spass haben werden!

 
1420 endete die Bergedorfer Selbstbestimmung mit der Schlacht um das Schloss und der Plünderung durch die Städte Hamburg und Lübeck. Das Hamburger Söldner-Heer belagerte 1420 das Bergedorfer Schloss und räucherte "uns" schließlich aus. Das Schloss stand daraufhin jahrhunderte lang unter "fremder" Herrschaft. Können wir diese Schmach auf uns sitzen lassen? Schluss damit! Jetzt holen wir uns das Schloss zurück! Auf ein Neues! Diesmal geht es anders aus!
 
Um 10.00 Uhr sammeln sich Reitertruppen und Fußvolk am Frascatiplatz. Wir ziehen – zeitgemäß gewandet - durch die Stadt zum Bergedorfer Schloss, gemeinsam mit Reitern und Fußvolk, auf verschiedenen Routen, unterstützt von singenden Barden und Musik durch den Stadtkern von Bergedorf, wo die Leute auf das Spektakel hingewiesen und "mitgeschnackt" werden. Vierländer Bauernhaufen mit Piken, Nachfahren Bergedorfer Raubritter aus dem Sachsenwald und Störtebeckers Lekedeeler eilen hinzu - gegen die Hamburger Besatzer. Es folgt die "Schlacht" und "Erstürmung" des Schlosses durch die Bergedorfer gegen die Hamburger "Pfeffersäcke" unter Beteiligung verschiedener aktiver Gruppen. Mit Sprechchören und Gesängen: "Uns reichts! Ihr zerstört unser Gemeinwesen, verprasst unsere Steuern. Gebt zurück, was uns gehört". Am Schloss gibt’s Schwert- und Degenkämpfe und andere Scharmützel, Rüstungen und Schwerter klirren, Rammbock und Trommeln dröhnen.
 
Diesmal siegen die Bergedorfer! Wir stürmen das Schloss, erbeuten die Schlüssel und stellen die Hamburger an den Pranger. Nun feiern wir unseren Sieg mit Tanz und Gesang auf der Schlosswiese bis ca. 16.00 Uhr
 
Wir schreiben Geschichte (um)! Kreativität ist erlaubt. Spaß garantiert, Mitmachen erwünscht!
 
Mitmachen?!
Bis zum 1. Juni 2012 anmelden auf unserer Webseite
www.schloss850.de

 


 
Es werden noch Mitmach- und Feierwillige in Gewandung, Gaukler und auch Spielleute gesucht, die Wissen, Handwerk, Spielfreude und Gestaltung einbringen. Unter der o.a. Webadresse können sich aktive "Spektakulanten" anmelden.
 
Das Ganze wird filmisch festgehalten und im Vorwege bereits von "attac!" und der Stadt Bergedorf beworben.
 
Gegeben zu Bergedörpe
am 8. Hartung Anno Domini 2012
durch
Iorunn, Federfuchser und Truchsess der Rosserer, Mit-Erstürmer des Schlosses
 
Die Rosserer - Unterwegs mit Pferden
»Allezeyt eyne Handbreyt Gras unter den Hufen«

 

Diesen Artikel weiter empfehlen ….

Zur Übersicht oder direkt Zum Tor

5,861,401 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang