Thema drucken
Boddica- Königin der Kelten
Boddica- Königin der Kelten


Bekannt wurde die Icenerkönigin Boddica durch den Aufstand gegen Rom im 60 Jahr n. Chr.
Im Jahr 43 n. Chr. eroberten römische Legionen unter Kaiser Claudius Britannien. Nach erbitterten Schlachten mussten sich die britischen Stämme schließlich geschlagen geben und wurden von Rom unterworfen. Einige Stämme, darunter auch Prosutargus, König der Icener und Gemahl der Boddica, gingen Bündnisse mit Rom ein, woraufhin sie weiter als sogenannte Klientelkönige über ihre Stämme herrschen durften. Diese Bündnisse brachten ihnen Frieden und Handelsbeziehungen mit Rom.
11 Jahre später jedoch, im Jahr54 n. Chr. bestieg Kaiser Nero den römischen Thron. Dieser war ein hartherziger und habgieriger Mann. Er hob die Tribute dermaßen an, dass die Briten sie nicht mehr zahlen konnten. Gleichzeitig wurden hohe Kredite zurück gefordert.
Innerhalb kurzer Zeit waren die Scheunen leer und Alte, Kranke und kleine Kinder starben an Hunger.
Stammeshäuptlinge wurden enteignet und teilweise versklavt.
Obwohl beschwerlich, konnten die Icener ihre Abgaben leisten und blieben von der Enteignung verschont.
Ende 60 n. Chr. jedoch verstarb Prosutargus, der Gemahl der Boddica.
Im bemühen seinen Stamm und seine Familie vor übergriffen der Römer zu schützen vererbte er seinen Besitz zu gleichen teilen an Kaiser Nero und seine Töchter.
Für Kaiser Nero jedoch starb der Bündnisvertrag mit Prosutargus. Außerdem duldeten die Römer keine weiblichen Anführer.
Die Icener wurden enteignet und das Land zu einem Teil der römischen Provinz erklärt.
Als Boddica sich dagegen auflehnen wollte, misshandelten die römischen Legionäre unter Prokurator Catus Decianus, sie und vergewaltigten ihre Töchter.
Dies war der Ausschlag gebende Punkt für den Aufstand, der noch im gleichen Jahr statt fand und bis ins nächste Jahr andauerte.
Boddica gelang es, ein gewaltiges Heer um sich zu scharen. Und umso weiter sie durch Britannien kam, umso mehr Krieger schlossen sich ihr an.
Schlussendlich war es ein knapper und verlustreicher Sieg, den die Römer davon trugen.
Boddica huldiegte der Göttin Morrigan, auch bekannt unter dem Namen Cathubodva. Die gefallenen Gegner lies sie als Opfer für die Raben liegen, da die Morrigan auch die Göttin der Raben war.
Das Heer huldigte der Boddica wie der Morrigan selbst, da es der festen Überzeugung war, das sie Göttin während der Schlacht von ihr Besitz ergriff und sie von der Göttin Persönlich geführt würden.
Über den Ort der letzten Schlacht und die letzte Ruhestätte der Boddica ist leider nichts bekannt.

Wer sich für die Geschichte der Boddica interessiert sollte die beiden Historischen Romane: Die letzte Königin der Kelten von Manfred Böckl,
und Die Hüterin von Avalon von Marion Zimmer Bradley und Diana L. Paxton lesen. Beides sind hervorragende Bücher, die zum größten Teil auf Historische Fakten zurück greifen und das damalige Leben sehr schön widerspiegeln.

Ansonsten Kann man die Fakten auch unter: Boudicca-Aufstand einsehen.

Bearbeitet von Manfried am 29-09-2012 00:21

Alle Götter sind ein Gott
und alle Göttinen die eine!
Springe ins Forum:

6,190,688 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang