Thema drucken
Gab es schwarze Bekleidung bei den Wikingern
da ich nach recherschen in vielen foren bis heute,, nichts konktretes zu dieser frage gefunden habe stelle ich sie hir nochmal. vieleicht hat ja einer von euch mal quellenhinweise zu diesen thema.

drachen leben unter uns , sie beschützen und begleiten uns
http://www.burg-a...ead_id=992 ... letzter Thread
Vereinzelt mag es die schwarze Kleidung gegeben haben - aber das war wirklich nur die Ausnahme, da schwarz in der damaligen zeit nur durch sehr aufwändige Färbeverfahren erzielt werden konnte.

Zur Grundausstattung gehörten
eine Tunika(Langärmliches Hemd) aus Wolle oder Leinen, knielang. Unter der Tunika wurde ein Hemd aus dem gleichen Material getragen, nur feiner gewirkt mit eng anliegenden Hosen. Aber es gab auch extrem weite Hosen, unter den Knien geschnürt, vielleicht sogar gestreift, einige hatten Strümpfe aus Textil oder Leder, die zu den Knien führten.
Die Schuhe wurden aus weichem Leder hergestellt und etliche hatten Holzsohlen. Über das ganze kam ein Kleidungsstück aus Pelz. Lieblingsfarben der Wikinger waren rot, grün, scharlach, rotbraun, blau, grün und weiß.


Bericht aus dem Museum in Haitabu http://haithabu.j.../wikinger/


Ein weiterer hinweis ergibt sich aus einem Artikel über den Teppich von Bayeux

Bis in die Details geht die Abbildung der einzelnen Personen auf dem Teppich.

"Man trug jetzt schon eine gemeineuropäische Kleidung. Das waren Hosen, das waren Wämse, die in der Mitte gegürtet wurden. Darüber trug man einen großen Mantel, der mit einer Fibel an der Brust oder an der Schulter gehalten wurde. Viele Menschen glauben, wenn wir in die Wikingerzeit zurückgehen, dann haben alle schwarze oder graue Kleider an, aber das ist gar nicht war."

... ergänzt Vivian Etting, Historikerin am Dänischen Nationalmuseum, denn die Stoffe waren

"... durchaus bunt gefärbt gewesen mit den natürlichen Farbstoffen, die man damals zur Verfügung hatte. Wir haben auch sehr oft Goldfäden, Brokat. Wir haben importierte Seide, die verwendet worden ist. Also die Prunksucht in der damaligen Zeit war genauso groß wie heute."


http://www.dradio...s/1072841/
Bearbeitet von Manfried am 31-03-2010 22:28

.. sich erinnern heißt nicht Asche streuen, sondern das Feuer weitergeben ..

Hm, interessant. Muss ich meine Farbwahl etwas überdenken.
Springe ins Forum:

5,621,337 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang