Thema drucken
Jahrtausende alte keltische Kultstätte entdeckt?
Hinweise auf Jahrtausende alte keltische Kultstätte entdeckt

Haben Archäologen keltische Kultstätte entdeckt?

Archäologen haben unterhalb der Heuneburg bei Herbertingen (Kreis Sigmaringen) möglicherweise eine jahrtausendealte Kultstätte entdeckt. Sie fanden Überbleibsel von fünf Skeletten und Pfeilspitzen. Die Heuneburg war vor 2.600 Jahren der Sitz früher Kelten.


Ein Team aus Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege ist auf einer terrassierten Fläche unterhalb des Donau-Tors auf die Fundamente einer ungewöhnlichen Anlage gestoßen. So fanden die Forscher unbehauene Sandsteine, die einen zweimal drei Meter großen Raum begrenzten, wie Landesarchäologe Dirk Krausse erklärte.

Die Experten gehen davon aus, dass die Funde keine normalen Gräber sind, sondern Teil einer Kultstätte darstellen. Weitere Grabungen sollen nun Klarheit bringen.

Die Heuneburg war vor 2.600 Jahren ein Macht- und Wirtschaftszentrum der frühen Kelten mit der ältesten stadtähnlichen Anlage nördlich der Alpen. Sie gilt als eine der wichtigsten Grabungsstätten für Archäologen in Baden-Württemberg.

Quelle: www.swr.de

.. sich erinnern heißt nicht Asche streuen, sondern das Feuer weitergeben ..

Springe ins Forum:

6,310,887 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang