Thema drucken
Júlgrütze
Das schmeckt nicht nur an Júl ....


Júlgrütze

2.5 dl Wasser
1 ½ l Milch
150g Weizen
1 Teelöffel Salz
70 g Dörrobst oder Weinbeeren
Zimt, Zucker
1 Haselnuss

Den Weizen über Nacht einweichen und vorkochen. Mit Milch aufkochen und eine Stunde auf kleinem Feuer lassen. Das Dörrobst zufügen, mit Zimt und Zucker abschmecken. Zum Schluss wird eine Haselnuss hineingetan, wer sie erhält, kriegt ein kleines Geschenk. Eine Portion der Grütze wird dem Hausgeist hingestellt.

.. sich erinnern heißt nicht Asche streuen, sondern das Feuer weitergeben ..

Für den Hausgeist...sehr schön Smile ich hab nen Haus-Kobold...sie ist schwarz, flattert umher und klaut andauernt Sachen Zwinker

Ein flatternder Haus-Kobold? Hört sich an, als hättest du eine Fledermaus als Haustier Grin
Mein Haus-Kobold weckt mich gerne, indem er an meinem Gesicht rumschnuppert, ärgert mich indem er an meinen Möbeln kratzt und erfreut mich mit Schmuseeinheiten Zwinker
Hulda wir haben ne Dohle...deshalb Corvus-Monedula Zwinker

http://www.corvus...uninn.html

Springe ins Forum:

6,177,939 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang