Thema drucken
Die Rune Naudh
Die Rune Naudh - Not

„(Not) ist der Schmerz der Leibeigenen,
und schwere Mühsal
und schwere Arbeit.“


www.manfrieds-trelleborg.de/images/forumbilder/naudh.jpg
Der N-Stab spiegelt das Prinzip des Widerstands und der Reibung in der Welt wieder. Das bezieht sich auf alle Ebenen des Lebens – in der Natur, in der Gesellschaft und in der Psyche. Auch wenn die Quelle dieses Widerstandes vom individuellen Menschen nicht kontrolliert werden kann, lässt sich die Art und Weise, wie der Einzelne diesen Widerstand oder Stress nutzt, von dieser Person in den Griff bekommen. Naudh bezieht sich auf das „Not-Feuer“, das Feuer, das durch Reibung erzeugt wird. Das ist ein sich selbst erzeugendes Feuer. Um den Widerstand des naudh zu überwinden, muss die Kraft aus dem eigenen Innern kommen.

In der Magie ist naudh äußerst nützlich. Sie kann als psychologisches Mittel eingesetzt werden, um Stress zu überwinden. Durch ihre Kraft gewinnt man Inspiration und Einsicht in den Prozess des Schicksals. Im Verlaufe der Persönlichkeitsentwicklung ist sie das Geheimnis, das Wissen über den einzuschlagenden Weg oder das Schicksal gewährt. Sie ist das Werkzeug, mit dem sich der Wille entwickeln lässt.

Bei der Weissagung deutet der N-Stab auf Reibung oder Widerstand hin. Vermutlich kommt dieser Widerstand aus dem eigenen Innern. Es ist eine Lage, die innovative und originelle (selbst entwickelte) Lösungen erfordert: „Not ist die Mutter aller Erfindungen“ Es ist wichtig, das eigene Wyrd (Schicksal) zu erkennen.

Und allen die es nicht wissen, sei es gesagt: Völva bedeutet, 'Sie, die sieht',
aber nicht die Zukunft, wie man allgemein glaubt, sondern die wahre Natur des irdischen Lebens.
Springe ins Forum:

6,098,988 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang