Thema drucken
Die Rune Reidh
Die Rune Reidh - Reiten

„(Reiten) ist gesegnetes Sitzen,
und eine geschwinde Reise,
und die Arbeit des Pferdes.“


www.manfrieds-trelleborg.de/images/forumbilder/reidh.jpg
Das reidh ist das Muster der zyklischen, rhythmischen und anteiligen Bewegung. Es ist die Rune der Lebensreise. Das „Reiten“ ist zudem das Gefährt der Initiationsreise. (Es kann auch „Gefährt“ bedeuten). Diese Reise ist der Pfad zur Macht, aber sie kann den Körper belasten, in dem und auf dem sie Seele (in all ihren Formen) „reitet“.

Die praktische Magie nutzt den R-Stab dazu, die magische Kraft mit seiner Macht in die richtigen Bahnen zu lenken. Er ist der Führer zu gutem Rat (Rede). Durch sie lässt sich in rechtlichen Angelegenheiten Erfolg erlangen.

Bei der Weissagung deutet reidh darauf hin, dass Rationalität, Gerechtigkeit und geordnetes Wachstum in der Lebensreise der Person gegenwärtig sind. Die Rune kann auch den Einfluss einer Institution anzeigen. Mit schlechten Aspekten kann die Rune Krise, Stillstand oder sogar Ungerechtigkeit und Irrationalität bedeuten.

Und allen die es nicht wissen, sei es gesagt: Völva bedeutet, 'Sie, die sieht',
aber nicht die Zukunft, wie man allgemein glaubt, sondern die wahre Natur des irdischen Lebens.
Springe ins Forum:

5,981,273 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang