Das Jahrtausend der Kelten
Ab etwa 800 v. Chr.bestimmt eine rätselhafte Völkerschaft die Geschichte Mitteleuropas. Griechische Autoren werden diese Menschen später "Keltoi" nennen (vielleicht "die Erhabenen"). Die Römer bezeichnen sie indes als "Galli", die Germanen als "Welsche".

Die Kelten
Mit hoher warscheinlichkeit entstand die keltische Kultur durch kulturelle Evolution bereits in der Urnenfelderzeit (1200-750 v.chr.). Dies wird durch ausgrabungen bestätigt. Ihren Ursprung hatten sie im Gebiet von Nordwestfrankreich, Hunsrück, der Eifel und dem Moseltal von wo aus sie sich bis zum 8 Jh. v. chr. bis in Gebiete am Oberrhein und der oberen Donau ausbreiteten.

Unter dem Staub der Jahrtausende
Hessen während der Eisenzeit

6,310,842 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang